Brooklyn Bounce DJ & MC


Info:

Foto by Brooke Spiers

DJ Dennis "Bonebreaker" Bohn ist der Produzent und Kopf der Dance-Ikonen Brooklyn Bounce (u.a. "Get Ready To Bounce“, “Bass, Beats und Melody“ und „Crazy“); mit über 3 Millionen verkaufter Singles und 10 Album Releases seit 1996, ist er einer der wichtigsten Figuren im deutschen Dance-Business.

Brooklyn Bounce wurde zu einem der einflussreichsten Dance-Acts der letzten 14 Jahre; das grandiose Comeback mit "Bass, Beats & Melody" (Top 3 und Gold-Status mit 330.000 verkauften Einheiten) im Jahre 2000 und dem vierten Longplayer "Restart", bildete den vorläufigen Höhepunkt einer beispiellosen Produzenten-Karriere.

Ebenso wurde er für seine Arbeit mit Brooklyn Bounce mit zwei COMET- und einer ECHO- Nominierung ausgezeichnet.

Auch die Releases der folgenden Jahre, wie die Singles „Crazy“ (2002), „X2X“ (2003) und „Sex, Bass & Rock’n’Roll“ sowie das Album „X-pect the Un-X-pected“ (2004) konnten an die Erfolge in vielen Ländern anknüpfen.

Auch das digitale Musik-Zeitalter konnte den Tatendrang von Dennis nicht stoppen. 2008 veröffentlichte er auf seinem eigenen Label Mental Madness Records die Singles „The Theme (Of Progressive Attack) Recall 08“ und „Get Ready To Bounce Recall 08“.

2009 folgte eine Kooperation mit den Sample Rippers aka Paul Hutch & Picco „Louder & Prouder“, die Top 10 in allen Dance-Charts war. Ebenso wie „Bass, Beats & Melody Reloaded!“ & „Club Bizarre“ mit den DJs from Mars, die in 2010 veröffentlicht wurden.

Diese Singles legten auch den Grundstein für das lang erwartete Album „BB-Styles“, welches Ende 2010 veröffentlicht wurde.

Das Album enthält nicht nur alle bisher veröffentlichten Singles der Gruppe sondern auch viele neue Remixe und 5 neue Songs.

Dieser Longplayer zeigt eindrucksvoll den Werdegang des Produzenten Bohn und was in der Zukunft noch von ihm zu erwarten ist. Als DJ hat Dennis aka DJ Bonebreaker auf der ganzen Welt einen exzellenten Ruf: Electro, House, Trance, Hardstyle oder HandsUp „Brooklyn Bounce Style at its best“.

Die letzten Touren in den Vereinigten Staaten und Australien 2009 und 2010 bestätigen dies und waren ein großer Erfolg! Dennis Bohn ist nicht nur in den Clubs präsent, sondern hat auch von seiner DJ Tätigkeit inspiriertes Solo Material am Start. "Druck!" und „Husten“ hießen die ersten Bonebreaker Singles. Unter seinem richtigen Namen „Dennis Bohn“ veröffentlichte er auch seine erste Solo-Single bei KONTOR-Records. Diverse Remixe folgen für Interpreten aus der ganzen Welt!

2011 geht es erstmal mit Brooklyn Bounce mit Vollgas weiter! Es sollen noch drei weitere Singles aus dem aktuellen Album ausgekoppelt werden. Den Anfang macht „Sex, Bass & Rock’n’Roll 2K11“ zusammen mit den angesagten Electro-Heads „DJs from Mars“ (Release 2011). Als DJ wird er für das Album „BB-Styles“ eine Promo-Tour machen, mit Stationen in Australien, USA, Südafrika, Skandinavien und vielen weiteren Ländern. Desweiteren wird es einige neue Side-Projekte mit namhaften Künstlern geben und er wird sich verstärkt auch als Autor & Produzent für andere Künstler einsetzen. Ein Ende ist für Dennis „DJ Bonebreaker“ Bohn ist noch lange nicht in Sicht... Keep it bouncin´!!